Essen und Trinken bringt die Leut zusammen.

Salzburger Bauernherbst 2017

Mitte August bis November 2017

Der Bauernherbst in der Stadt Salzburg und im SalzburgerLand lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher zu seinen über 2.000 Veranstaltungen.

Feiern und gleichzeitig echtes Brauchtum und authentische Volkskultur erleben.

Bauernherbst in Salzburg ist…
durch bunte Wälder zu wandern, von Alm zu Alm spazieren, traditionelle Köstlichkeiten zu genießen , Almabtriebe und Erntedank zu feiern, traditionelles Brauchtum und Handwerk zu erleben und das Tanzbein zu schwingen.
Ein Besuch zum Salzburger Bauernherbst ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie, denn sowohl in der Stadt Salzburg und im Salzburger Land lockt er zahlreiche Besucher zu seinen über 2.000 Veranstaltungen.


„HOAGASCHTN IM SALZBURGER BAUERNHERBST
Beim Reden kommen die Leut zam …
Einheimische und Gäste treffen sich an schönen Plätzen – am See, auf der Hausbank oder beim Dorfwirt – zum Ratschen, Essen, Trinken und gemeinsamen musizieren. Es ist ein Erinnern und Erzählen von früher, ein Austausch unter den Generationen, die Weitergabe von Erfahrungen und Kochrezepten sowie ein Wiederbeleben von alten Traditionen, Bauern- oder Wetterregeln.

Salzburgerisch aufgetischt
Nach "Oma`s Rezeptbuch“
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen!
Lebensfreude und Genuss findet man bei den Bauernherbstwirten, die all das Gute vom Salzburger Land in traditionsreichen Mahlzeiten zu Tisch bringen. Der Zusammenhang zwischen gesunden Nahrungsmitteln und ihrer Herkunft zeigt sich ebenfalls ganz deutlich während des Salzburger Bauernherbstes. Sei es beim Besuch eines Bauernmarktes oder bei der Nutzung des Angebots der Ab-Hof-Verkäufe – die Auswahl an Köstlichkeiten ist in dieser Zeit besonders groß und verlockend.
Empfehlenswert ist auch eine Kostprobe vom würzigen Bauernherbst-Käse und Bauernherbst-Bier!


Von 20. – 24. September lädt auch derRupertikirtag rund um den Salzburger Dom zum Feiern, Staunen und Genießen ein! Das traditionelle Kirchweihfest auf den Plätzen der Altstadt findet zu Ehren des Heiligen Rupert, des Salzburger Landespatronen, statt und zählt zu den beliebtesten Festen der Salzburger:  Mit einem Bauernmarkt, Kirtags- und Marktstandln, Ringelspielen, Karussells, einem Riesenrad, dem Salzburger Hanswurst und dem Pawlatschentheater ist das Fest ein Riesenspektakel für Groß und Klein. Daneben bietet derRupertikirtagspannende Einblicke in Kunst, Brauchtum und Handwerk und verführt seine Besucher mit unzähligen Schmankerl und Leckereien.

Kommentare

  1. Zur Zeit keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen